terre des hommes

Unser Ziel ist eine »terre des hommes«, eine »Erde der Menschlichkeit«

terre des hommes ist ein internationales Kinderhilfswerk mit Sitz in Osnabrück. Der gemeinnützige Verein ist unabhängig von Regierungen, Wirtschaft, Religionsgemeinschaften und Parteien und fördert weltweit und in Deutschland über 400 Projekte für ausgebeutete und benachteiligte Kinder.

Wir schützen Mädchen und Jungen vor Sklaverei und Ausbeutung, helfen Flüchtlingskindern und kümmern uns um die Opfer von Gewalt, Missbrauch und Katastrophen. terre des hommes sorgt für Bildung, Ausbildung, bessere Zukunftsperspektiven und setzt sich für das Recht von Kindern auf eine gesunde Umwelt ein.



Wir schicken keine Helferinnen und Helfer aus Deutschland, sondern unterstützen einheimische Initiativen: Unsere Projektpartner vor Ort organisieren Selbsthilfeprojekte und betreuen Mädchen und Jungen in Kinderschutzzentren. Als Kinderhilfswerk richten wir unsere Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.

Vor 50 Jahren begann unsere Arbeit für Kinder in Not

Die Schreckensbilder des Vietnamkrieges gaben den entscheidenden Anstoß zur Gründung von terre des hommes Deutschland. Der Schriftsetzer Lutz Beisel und 40 weitere Frauen und Männer gründeten am 8. Januar 1967 den neuen Verein. Zu ihren ersten Aktivitäten gehörten Rettungsflüge für die schwer verletzten Kinder aus Vietnam. Unter oft dramatischen Umständen wurden die Mädchen und Jungen nach Deutschland geflogen, damit sie hier medizinisch versorgt werden konnten.

Seitdem wurde die Arbeit von terre des hommes kontinuierlich ausgebaut: Wir haben das Leben in zahlreichen Dörfern und Armenvierteln verändert, Familien Halt gegeben und benachteiligten Kindern den Weg geebnet zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben. Mehr Infos zu unserer Projektarbeit findet Ihr auf unserer Website.

Zur terre des hommes-Website

Wir möchten noch mehr Kindern helfen

Das 50-jährige Jubiläum ist eine besondere Chance, noch mehr Kindern zu helfen und Großartiges zu erreichen. Deswegen haben wir die Spendenkampagne »Wie weit würdest Du gehen?!« ins Leben gerufen. Mit dieser »außergewöhnlichsten Bewegung für Kinder in Not« und vielen weiteren Aktionen möchten wir im Jubiläumsjahr ein Spendenziel von fünf Millionen Euro erreichen.

Mit den zusätzlich erzielten Spenden verstärken wir unser Engagement für Flüchtlingskinder in Nahost sowie entlang der Fluchtrouten nach Europa und in Deutschland. Außerdem planen wir im südlichen Afrika und in der Sahel-Region weitere Schul- und Ausbildungsprojekte und Programme zur Frühförderung von Kindern aufzubauen.

Hilf mit und gewinne eine Reise nach Rom

Mit Deiner Challenge hilfst Du uns dabei, noch mehr Kindern in Not zu helfen! Und Du kannst auch noch etwas gewinnen! terre des hommes verlost unter allen Challengern eine fünftägige Reise nach Rom für zwei Personen – gespendet von Studiosus Reisen. Mehr dazu in den FAQ